April 2014 › Blog über die Onlinewelt

Posts from April 2014.

April 28th 2014
by

Sucheinstellungen: Facebook schafft Schutz von Nutzerprofilen ab

Facebook-Nutzer können künftig nicht mehr verhindern, dass ihr Profil von anderen Mitglieder aufgerufen werden kann. Das Netzwerk behauptet, diese Funktion sei nur wenig genutzt worden.

Facebook schafft eine Funktion zum Schutz von Nutzerprofilen ab. Die Funktion “Wer kann Deine Chronik über den Namen finden” werde “in einigen Tagen” entfernt, teilte das Online-Netzwerk betroffenen Mitgliedern mit. Mit einer Einstellung hatten Facebook-Mitglieder bislang verhindern können, dass andere Mitglieder ihre Profile angezeigt bekommen, wenn diese den entsprechenden Namen in das Suchfenster auf Facebook eingeben. Facebook hatte vor drei Wochen angekündigt, diese Funktion endgültig abschaffen zu wollen. read more »

April 25th 2014
by

re:publica 2013: Datenzweifel, Porno und der Minirock des Internets

Die re:publica 13[1], die in diesem Jahr vom 6. bis 8. Mai in der Station in Berlin-Kreuzberg stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Die Macher der IKonferenz haben das Beta-Programm[2] veröffentlicht, wonach die Besucher wieder ein weites Themenfeld zwischen Datenschutz und Informationsfreiheit, öffentlich-rechtlicher Grundversorgung sowie Roboter- und Trollforschung erwartet. Im Blog der Veranstaltung wird als Vortragende etwa die MIT-Forscherin Kate Darling angekündigt[3], die dem digitalen Strukturwandel und eventuellen Bedrohungen der Unterhaltungsindustrie durch Filesharing und nutzergenerierte Inhalte anhand der früh im Netz aktiven Pornobranche nachzugehen verspricht. read more »

April 25th 2014
by

How Mastering Search Engine Optimization Can Improve Your Business

How Mastering Search Engine Optimization Can Improve Your Business

If you have a website, you are sure to have heard of the importance of high search engine rankings. You are probably wondering exactly how to get them and how they will add to your success. Follow these guidelines to discover new approaches for improving your site’s ranking on search result pages. read more »

April 22nd 2014
by

CIO gefragtester Nothelfer: Wie Firmen auf Datenpannen reagieren

von Werner Kurzlechner (freier Mitarbeiter bei der CW-Schwesterpublikation CIO)

In jedem fünften Unternehmen gehen Daten von CEOs und Top-Managern verloren. Das zeigt eine Studie von Websense, die IT-Manager bedenklich stimmen kann.

 

Datenverlust ist immer ärgerlich, klar. Besonders brisant wird es allerdings, wenn vertrauliche Informationen von CEOs oder anderen Top-Managern verloren gehen. Und das passiert gar nicht so selten: Im vergangenen Jahr in jedem fünften Unternehmen, wie aus einer aktuellen Studie des Security-Anbieters Websense unter 1000 IT-Managern hervorgeht. Brisant wird die Lage dann oft für den CIO, denn Pannen wie diese können einen IT-Chef durchaus den Job kosten. Derartigen Risiken spürt die Umfrage genauso nach wie dem Umstand, dass ohne CIOs offenbar nichts läuft in Sachen Sicherheit. read more »

April 22nd 2014
by

SEO Tips That Get You Ranked Higher

Fool-Proof Advice For Your Search Engine Optimization

As you gain experience in SEO, you will start to understand how a few minor tweaks can cause some seriously positive changes. If you don’t know about SEO, however, this article will explain some great tips you can use in order to increase your website’s rankings and hopefully propel your site near the front page. read more »

April 20th 2014
by

PC, Notebook, Smartphone, USB: Altgeräte – 3 Wege der Datenlöschung

Deutsche Firmen lassen Daten nur selten von Profis löschen. Auch werden Altgeräte selten kontrolliert entsorgt, wie Kroll Ontrack in einer Studie feststellte.

Daten sollen sicher sein, da sind sich immerhin laut einer Telekom-Studie 84 Prozent der deutschen IT-Verantwortlichen einig. Auch wenn die Informationen vielleicht nicht mehr aktuell sind, wollen viele Unternehmen sie doch sicher entsorgen. Fast drei Viertel der Unternehmen haben für analoge Daten eine Lösung parat: 73 Prozent der Unternehmen haben laut einer Studie von Kroll Ontrack, der Datenretter und -löscher, einen Aktenvernichter oder einen Schredder parat. Vertrauliche Daten in Papierform entsorgen die Firmen so sicher. Nur bei der IT-Lösung hakt es. read more »

April 20th 2014
by

Google bringt ersten Fernseher in Deutschland heraus

Mit Sony als Partner bringt der Suchmaschinen-Riese Ende September seine Internet-Inhalte auf den großen Bildschirm ins Wohnzimmer.

Zwei Personen schauen auf einen Fernseher, der Google TV mit dem Internet Player NSZ-GS7 von Sony im Wohnzimmer anzeigt
Foto: dpa

Hamburg. Immer mehr Nutzer gehen mit dem Fernseher ins Netz – und wo immer jemand online ist, will Google nicht fehlen. Daher hat der Suchmaschinen-Riese mit Google TV eine Plattform entwickelt, die die große, weite Welt des Internets ins Wohnzimmer bringen soll. Das Unternehmen kopiert ein Modell, mit dem es in einem anderen Markt durchschlagenden Erfolg hat: Wie bei den Smartphones bietet es ein Betriebssystem an, das Gerätehersteller kostenlos auf Fernsehern oder Set-Top-Boxen einsetzen können. Im Gegenzug lockt es die Nutzer zu seinen eigenen Diensten. Sony bringt das erste Gerät im September auf den deutschen Markt. Die Konkurrenz ist allerdings groß. read more »

April 20th 2014
by

Hard Drive Data Recovery – Protect Your Precious Data

The progress of electronics and with the significant use of computerized storage, the protection problem of gadgets and devices like Hard Disk Drives, Memory sticks and Flash Drives is becoming nervy for many small and average firms. Due to the fact that there are many hard drive data recovery applications and service providers so there is no concern anymore. Giving your medium for professional checkup, is the best option among the two mentioned. To build a plain picture of what is ideal to you, we’ll talk about the two. read more »

April 19th 2014
by

Facebook ist eine Firma ohne Eigenschaften

Was steckt hinter der Löschung kirchenkritischer Kommentare auf Facebook? Der Internet-Forscher Geert Lovink sieht “New-Age-Menschen” am Werk, deren Löschpolitik keiner Ethik folgt. Facebook sei als Forum für öffentliche Debatten ungeeignet.

Der Medienwissenschaftler und Aktivist Geert Lovink beschäftigt sich mit der Netzkultur, Gegenöffentlichkeiten im Internet und den Utopien der Internetwirtschaft. 2004 gründete Lovink mit dem Institute for Network Cultures in Amsterdam ein eigenes Institut. 2010 löschte er im Zuge der Aktion Quit Facebook Day seinen Facebook-Account. read more »

April 19th 2014
by

Kim Dotcom: Mega hat mehr Datentraffic als Neuseeland

 

Kim Dotcom hat lange keine Angaben mehr zur Entwicklung seines neuen Sharehosters gemacht. Jetzt sagt er, Mega liege beim Internettraffic sogar vor Neuseeland, wo das Unternehmen seinen Sitz hat.

“Nur fünf Monate nach dem Start von Mega übertragen wir nun mehr Daten als ganz Neuseeland”, meldet Mega-Gründer Kim Dotcom über Twitter. Im Mai 2011 hatte Neuseeland 4,4 Millionen Einwohner.

Nähere Angaben dazu, wie hoch der Datentraffic Megas ist, machte Dotcom nicht. Das Onlinemagazin Torrentfreak schätzt, dass es über 100 Millionen PByte sind. read more »

April 19th 2014
by

Streit über Staatsregulierung: USA boykottieren internationales Netz-Abkommen

Im Streit über die Zukunft des Internets verschärft sich die Konfrontation des Westens mit Ländern wie China und Russland. Die USA wollen einen neuen Vertrag der zuständigen Uno-Organisation ablehnen – er bedrohe die Web-Freiheit. Trotzdem will eine Mehrheit der Staaten das Dokument unterzeichnen.

 

Dubai – Die Weltkonferenz zur Telekommunikation in Dubai ist noch nicht zu Ende. Erst gegen Freitagmittag deutscher Zeit soll dort die Abschlussveranstaltung beginnen, bei der ein neues internationales Abkommen der Uno-Organisation ITU unterschrieben wird. Es geht um die Frage, ob offiziell anerkannt wird, dass alle Nationalstaaten gleichberechtigt das Netz regulieren dürfen – und darum, ob die ITU überhaupt der richtige Ort ist, um über die Regulierung des Internets zu diskutieren. Doch das Weiße Haus hat schon einmal schriftlich begründet, warum die USA ein Abkommen wahrscheinlich nicht ratifizieren werden: Man stehe für den “freien Informationsfluss” – und den gefährde das geplante Abkommen. read more »

April 18th 2014
by

Microsoft: Windows 8 bis jetzt 40 Millionen Mal verkauft

Zum ersten Mal seit der Markteinführung von Windows 8 hat Microsoft Absatzzahlen für das neue Betriebssystem genannt.

Tami Reller, seit kurzem verantwortlich für Marketing und Finanzen der Windows-Sparte von Microsoft
Foto: Microsoft

Genauer gesagt nicht Microsoft, sondern die Finanz- und Marketing-Chefin der Windows-Sparte, Tami Reller. Die erklärt in einer Präsentation für die Annual Technology Conference der Credit Suisse: “Der Weg hat zwar gerade erst begonnen, aber ich kann mit Freude verkünden, dass wir bisher 40 Millionen Windows-8-Lizenzen verkauft haben.” Zusätzlich zu den bereits zuvor mitgeteilten 4 Millionen Updates auf Windows 8 (die Microsoft ja zu einem vergleichsweise Spottpreis von nicht einmal 30 Euro für die Download-Version unters Volk gebracht hat). read more »

April 17th 2014
by

Berufseinsteiger: Kein Respekt vor Firmenregeln

Weil im Arbeitsumfeld zunehmend eigene Geräte eingesetzt oder Cloud Storage-Lösungen verwendet werden, haben Unternehmen Regeln definiert, die Firmendaten absichern sollen. Das ist ohnehin schwierig. Ungleich komplizierter ist es, wenn die Mitarbeiter diese Policies ignorieren. Das genau aber tun junge Kollegen, ‘Generation Y’ genannt, angeblich. In einer Umfrage, die der Security-Hersteller Fortinet durchgeführt hat, gibt sich über die Hälfte der Befragten unbeeindruckt in Anbetracht des Risikos, das sie für die Firma gegebenenfalls darstellen. read more »

April 16th 2014
by

Sicherheit: Einbruch in FreeBSD-Infrastruktur

 

Angreifer hatten Zugriff auf zwei Maschinen des FreeBSD-Projekts. Anwender sollten von dem Vorgang nicht betroffen sein, eventuell aber ihre Rechner überprüfen und notfalls neu installieren.

Vor etwas mehr als einer Woche sei dem FreeBSD-Team ein Einbruch in seine Infrastruktur aufgefallen, wie es nun mitteilt. Die Beteiligten gehen davon aus, dass die zwei betroffenen Systeme bereits seit dem 19. September dieses Jahres kompromittiert waren. read more »

April 16th 2014
by

GameStandard-Blog – EA in der Krise: Wenn Games nur noch für Aktionäre entwickelt werden

John Riccitiellos Rücktrittsschreiben brachte auf den Punkt, was aus Sicht vieler Konsumenten falsch in der Videospielbranche läuft. In einer Hand voll Absätze fasste der scheidende Chef von Electronic Arts (EA) zusammen, auf welche Errungenschaften er stolz ist und aufgrund welcher Versäumnisse er dennoch die Bahn für einen Nachfolger freimacht. In über 1.600 Zeichen, die der CEO an den Vorstandsvorsitzenden Larry Probst richtete, kam Riccitiello nicht ein einziges Mal auf seine Kunden, die Spieler zu sprechen. “EAs Anleger und Angestellte erwarten Besseres und ich bin verantwortlich für den Fehlschlag.” Und mit “Fehlschlag” spielt Riccitiello nicht auf verärgerte Kunden, sondern auf enttäuschende Umsatzerwartungen an. read more »

April 16th 2014
by

Repression in Vietnam: Der Regierung gefällt das nicht

Repression in Vietnam

Ein vietnamesischer Aktivist postete auf Facebook. Nun wurde er zu einer Bewährungsstrafe wegen des „Missbrauchs demokratischer Freiheiten“ verurteilt. Uy sei unschuldig, das Verfahren gegen ihn nicht fair gewesen. Es ist das wohl erste Mal, dass einem vietnamesischen Aktivisten wegen Kommentaren in einem Internet-Netzwerk der Prozess gemacht wurde. read more »

April 16th 2014
by

Ideapad A10: Lenovo zeigt Android-Convertible vor dessen Veröffentlichung

 

Vor der geplanten Veröffentlichung ist auf der Lenovo-Website die Anleitung für ein Convertible-Notebook mit Android abrufbar. Das Display kann anders als beim Ideapad Yoga nicht komplett umgeklappt werden.

Lenovo hat versehentlich vor der eigentlichen Ankündigung Informationen zu einem neuen Convertible-Notebook veröffentlicht. Das Ideapad A10 läuft mit Android, hat eine vollwertige Notebook-Tastatur mit Android-Funktionstasten und einen 10,1 Zoll großen Bildschirm. read more »

April 16th 2014
by

Malware on your own website – An important tool for webmasters from Google

Meanwhile, it happens more often that for an infection of a Windows machine you don’t have to run a file or confirmation of an installation in a web browser (player, etc.), but just by the simple browsing a Web page it can happen. Become a classic in this context, the Federal Police virus that requires no conscious action by the user. Google offers a tool with which to test the own website. read more »

April 16th 2014
by

Innovationen – Apple meldet Wireless Charging-Patent an

Wireless Charging, das Aufladen von Akkus ohne Kabel, hält langsam Einzug in die Welt der mobilen Endgeräte. So verfügen etwa das Nokia Lumia 920 und das LG Nexus 4, zwei aktuelle Flaggschiffe für Windows Phone bzw. Android, über Unterstützung für diese Technologie. Apple hat, auch beim iPhone 5, bislang aber auf sie verzichtet. Gemäß einem neu aufgetauchten Patentantrag arbeitet man in Cupertino jedoch an einer alternativen Lösung. read more »

April 16th 2014
by

Zubehör für iPhone 5: Test: Adapter für Lightning auf 30-poligen Anschluss

Apples Adapter verbindet das iPhone 5 mit älteren Geräten und Kabeln, die den 30-poligen Anschluss nutzen. Wir beschreiben die Vor- und Nachteile des Zwischensteckers.

Der von Apple mit dem iPhone 5 vorgestellte Steckkontakt Lightning (zu Deutsch: Blitz) ersetzt den 30-poligen Anschluss, den Apple-Geräte seit der Einführung des ersten iPod verwenden. Dies hat wiederum zur Folge, dass iPhone-5-Nutzer älteres Zubehör nicht mehr länger nativ verwenden können. Aufgrund dessen hat Apple (wenn auch erst gute drei Wochen nach der Einführung seines neuen Smartphones) einen Adapter herausgebracht, der Lightning mit dem bisherigen 30-poligen Anschluss koppelt. read more »

April 16th 2014
by

GameStandard-Blog – Youtube, eine Werbetrommel für Videospiele

Auf Youtube findet man praktisch alles: Vom sozialpornographischen Realityblog, über Nachrichten und Modetipps bis zur hochpreisigen Unterhaltungsproduktion. Old news. Doch während Fernsehanstalten und Musikverlage ihre liebe Not mit Googles medialem Machtzentrum und der werbefinanzierten Gratiskultur haben, hat die Videospielbranche vielleicht wie keine andere Industrie vom Web-Video-Boom profitiert. Videospielportale machen ihre Tests und redaktionellen Vorschauen über Youtube der ganzen Welt verfügbar, Spieler filmen sich beim Spielen und Hersteller nutzen die Plattform gekonnt, um Werbung für ihre Werke zu betreiben. read more »

April 15th 2014
by

Studie: Onliner im Passwort-Chaos

Hamburg (ots) – Fast jeder Internetnutzer (94 Prozent) loggt sich täglich in ein bis fünf Nutzerkonten ein, am häufigsten in Social Communitys, Onlineshops sowie E-Mail- und Messenger-Programme. Das Merken der Passwörter für die verschiedenen Seiten fällt jedoch nicht leicht. Knapp ein Drittel der Internetnutzer (30 Prozent) hat bereits wichtige Passwörter vergessen. Dies sind Ergebnisse aus der Studie “Social Media Impact 2012 – Social Sharing und Social Login im Web”, die die allyve GmbH & Co. KG durchgeführt hat. Wer sein Passwort nicht im Kopf hat, notiert es am häufigsten auf Papier (38 Prozent) oder speichert es in seinem Browser (20 Prozent). Dass die eigenen Methoden zur Speicherung von Passwörtern jedoch unsicher sind, gibt jeder Dritte (31 Prozent) zu. read more »

April 15th 2014
by

Neue Gadgets: W-Lan-Bilderrahmen für Instagramme

Die Foto-App Instagram soll einen eigenen digitalen Bilderrahmen bekommen. Außerdem in der wöchentlichen Gadget-Schau von neuerdings.com: Eine Tastatur mit zusätzlichen Displays und eine schöne, schnelle Festplatte.

Ein digitaler Bilderrahmen mit direktem Draht zu Instagram? Finden mehr als 1500 Menschen eine gute Idee, die bereits zum Kickstarter-Projekt Instacubebeigetragen haben. Drei Tage nach dem Start der Sammlung waren bereits rund 220.000 Dollar zusammengekommen (Stand von Freitagnachmittag), benötigt wird eine Viertelmillion.

Der Instacube ist kein gewöhnlicher digitaler Fotorahmen: Er wird nicht mit Speicherkarten befüllt, sondern drahtlos über das Internet, direkt von Instagram. Im Gehäuse, das an das Icon der beliebten App erinnert, steckt ein 6,5 Zoll großer Touchscreen mit 600 x 600 Pixeln Auflösung. read more »

April 15th 2014
by

Kleine Helfer: ThreatFire – verhaltensorientierter Schutz für Windows

ThreatFire arbeitet unabhängig von Virensignaturen und erkennt potentielle Angriffsmuster auf dem Rechner

Klassische Antivirenlösungen können den Rechner erst dann schützen, wenn die Malware identifiziert und eine entsprechende Signatur entwickelt wurde, mit der sie bekämpft werden kann. Um einen möglichst umfassenden Schutz garantieren zu können, müssen die Virensignaturen von den Security-Anbietern möglichst schnell entwickelt werden, während Anwender sie ständig aktualisieren müssen. Da jeden Tag neue Viren in Umlauf gebracht werden, bleibt bei signaturbasierten Schutzmethoden immer ein Restrisiko bestehen. Um dieses Risiko möglichst einzuschränken, wurden heuristische, verhaltensbasierte Techniken entwickelt. Zu den bekanntesten Vertretern dieser Kategorie zählt im Freeware-Bereich das Programm ThreatFire. read more »

April 15th 2014
by

Diablo III arrives for PC and Mac



Diablo III arrives for PC and Mac (via The Inquirer)

LONG AWAITED PC and Mac gaming sequel Diablo III is upon us, bringing with it a raft of role-playing action glories. Blizzard starting selling the game at midnight in launches around the world, and said that its users are already storming things in pursuit of a character called the Lord of Terror. “…

read more »

April 15th 2014
by

Prototypen: Atom-Tablet und AMD-Convertible


Das Atom-Tablet von [1] hat einen HDMI-Ausgang und optional UMTS.
Intels aktueller [2] wird kein Windows-8-Logo bekommen, weil ihm einige von Microsoft für x86-Systeme vorgeschriebene Eigenschaften[1] fehlen. Erst der Nachfolger Clover Trail erfüllt alle Forderungen, vor allem der Connected Standby geht dann. Intel hatte im April die Spezifikationen zweier Tablets[2] mit dem Z2760 genannten Prozessor veröffentlicht, auf der Computex gab es nun Prototypen beider Varianten zu sehen – und zwar tatsächlich nur zu sehen: Das Standpersonal gab sie nicht aus der Hand, sondern führte nur ein paar einstudierte Aktionen vor. Die liefen zwar “responsive” und ohne Abstürze, aber offensichtlich traut Intel weder der Stabilität noch der Performance der aktuellen Clover-Trail-Vorserienmuster. read more »

April 15th 2014
by

Macronix vervielfacht Lebensdauer von Flash-Speichern

Flash-Speicher haben eine begrenzte Lebensdauer, die mit der maximalen Anzahl an Lösch- beziehungsweise Schreibzyklen angegeben wird. Forscher der Firma Macronix haben durch ein Chip-Neudesign nun nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, die Chips kurzfristig und punktuell auf hohe Temperaturen zu erhitzen und damit ihre Lebensdauer signifikant zu steigern. Es ist bekannt, dass Wärme die Lebensdauer dieser Speicherchips günstig beeinflusst. Stundenlanges Erwärmen des Flash-Speichers bei hohen Temperaturen in einem Backofen war aber keine praktische Lösung für den Endkunden. read more »